UNCOVER Mannheim DEKADENZ

Ob in Alltag, Gesellschaft, Politik oder Krisen – Design ist eines der Mittel, von denen wir uns versprechen, auf aktuelle Herausforderungen reagieren zu können.

» Designer gestalten gesellschaftsrelevante Prozesse in allen Bereichen des Lebens.«

Dr. Peter Kurz, Oberbürgermeister der Stadt Mannheim und Schirmherr von UNCOVER Mannheim

9. – 18. Oktober 2020

Designerinnen und Designer sind längst nicht mehr Erfüllungsgehilfen am Ende eines Entwicklungsprozesses. Design ist heute ein immer wichtiger werdender Bestandteil in Wissenschaft, Gesellschaft und Wirtschaft. Also überall dort, wo Innovationen durch kreativen Input, aber auch systemische Gestaltung entstehen.

Das will UNCOVER zeigen, diskutieren und feiern – mit spannenden Impulsgeber*innen, Vordenker*innen und vielfältigen Formaten. UNCOVER setzt dabei ganz bewusst auch auf ungewöhnliche, gegensätzliche Konstellationen um Innovationskräfte freizusetzen. Die Formate reichen von der klassischen Konferenz bis hin zu Innovation Labs.

Ein Herzstück des Designfestes ist der internationale Designwettbewerb zum UNCOVER DESIGNPREIS – er lädt dazu ein, neue Perspektiven zu entwicklen. Im Rahmen der UNCOVER FORMSCHAU werden die im Wettbewerb nominierten Arbeiten ausgestellt.

Programm

UNCOVER bietet spannende Impulse, Co-Creation-Formate in ungewöhnlichen Konstellationen. Kurzum: Raum für neue Perspektiven.

UNCOVER DESIGNPREIS

Die unterschiedlichsten gestalterischen Auseinandersetzungen zum Thema »DEKADENZ« konkurrieren um den UNCOVER DESIGNPREIS. Egal ob Objekte, Installationen, digitale Anwendungen oder Prozesse – im Vordergrund des Interesses stehen nicht allein Form und Ästhetik der Einreichungen, sondern vielmehr deren Veränderungspotenzial zur nachhaltigen Entwicklung unserer Gesellschaft. In der UNCOVER FORMSCHAU sind die nominierten Arbeiten ausgestellt, aus denen die Jury die Preisträger*innen kürt.